Über mich

Ende 1983 schloss ich meine Ausbildung zur Hebamme in der Hebammenschule der Universitätsklinik Tübingen ab. Danach arbeitete ich 2 Jahre in Kliniken in Stuttgart und Reutlingen, bevor ich freiberuflich tätig wurde. Das bietet mir die Gelegenheit, neben allen Aufgaben einer Hebamme Frauen bzw. Paare bei der Geburt zu Hause begleiten zu können. Ich bin davon überzeugt, dass Schwangerschaft und Geburt natürliche Prozesse sind, die intensive Betreuung, aber nicht zwangsläufig ein medizinisches Eingreifen benötigen. Ich betreue Sie unabhängig vom Geburtsort, ob zu Hause oder in der Klinik. 1988 wurden meine ersten beiden Söhne (Zwillinge) mit Kaiserschnitt geboren. 1991 kam mein 3. Sohn zu Hause zur Welt.

Die Bedeutung der Geburt als Start in unser Leben wird immer noch zu wenig beachtet und ernst genommen. Dabei gibt es heute aus vielen Fachbereichen (z. B. Psychologie, Hirnforschung, Physiologie, Bindungsanalyse) andere Erkenntnisse.